Dachau:Neue Jugendkreisräte stehen zur Wahl

Schüler ab der siebten Klasse können sich beteiligen.

Die Wahl der neuen Jugendkreisräte im Landkreis Dachau läuft noch bis Montag, 17. Oktober. Daran beteiligen können sich Jugendliche ab der siebten Klasse. Der Jugendkreistag ist ein politisches Gremium, das durchaus Einfluss auf das Geschehen im Landkreis hat. Auf Anregen des Jugendkreistages wurde im vergangenen Jahr das 365-Euro-Ticket für alle Schüler ab der elften Klasse bewilligt und eingeführt. "Eine Neuerung, die es ohne das Engagement der Jugendkreisrät:innen des Landkreises Dachau nicht geben würde", heißt es in einer Pressemitteilung des Landratsamtes.

Die Jugendkreisräte bringen ihre Ideen und Projektvorschläge für den Landkreis in den Jugendkreistag ein. Diese werden mit Landrat Stefan Löwl (SCU) diskutiert und beschlossen. Für die Umsetzung stehen jährlich 5000 Euro zur Verfügung. Des Weiteren entscheiden die Jugendlichen auch über Projekte und Anträge der Partnerschaft für Demokratie. Größere Vorhaben wie das 365-Euro-Ticket müssen vom Kreistag genehmigt werden.

Bestimmt werden die Jugendkreisräte durch Wahlen oder Ernennungen der weiterführenden Schulen oder Jugendorganisationen. Wie eine solche Wahl abläuft, entscheidet jede weiterführende Schule für sich. Die Sitzungen finden dreimal im Jahr unter der Woche und während der Schulzeit statt. Schüler und Jugendliche finden weitere Infos zur Teilnahme unter https://www.landratsamt-dachau.de/landkreis-kultur-tourismus/politik/jugendkreistag/.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema