Dachau:Gasaustritt an Tankstelle

Der Austritt von Gas an einer Tankstelle hat die Feuerwehr auf den Plan gerufen. Am Sonntag wurde die Wachebereitschaft der Dachauer Feuerwehr gegen 11.36 Uhr zu einer Tankstelle in der Alten-Römer-Straße gerufen. Der Fahrer eines erdgasbetriebenen Fahrzeugs hatte beim Tankvorgang einen Gasaustritt wahrgenommen und daraufhin, wie diese mitteilt, die Feuerwehr verständigt. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte war das Fahrzeug noch an der Druckpistole, es strömte zunächst jedoch kein Gas mehr nach. Nach Sicherstellung des Brandschutzes wurde das Fahrzeug von den Zapfanlagen gelöst und restliches nachströmendes Gas mit Wasser niedergeschlagen. Nachdem es zu keinem weiteren Austritt mehr kam wurde das Fahrzeug unter Feuerwehrbegleitung zu einer Fachwerkstatt gebracht und dort kontrolliert. Die Tankstelle musste aus Sicherheitsgründen während der zweistündigen Arbeiten weitestgehend gesperrt werden.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB