Dachau "D'Schlossbergler" lassen es zum Jubiläum krachen

Foto: Toni Heigl

(Foto: )

Der Dachauer Trachtenverein feiert sein 90-jähriges Bestehen opulent - und laut.

Seit 90 Jahren pflegt der Dachauer Trachtenverein "D'Schlossbergler" das bayerische Brauchtum. Besonderes Augenmerk legen die Schlossbergler auf Schuhplattler und Volkstänze. Beim Vereinsjubiläum im Ludwig-Thoma-Haus konnten die Besucher die Tänzer in ihren prächtigen Gewändern bestaunen. Bei den Frauen kann die Originalbekleidung leicht den Wert von 4000 Euro erreichen. Allerdings sind die Trachten ein Import aus dem Miesbacher Raum. Einige der Gründungsmitglieder in Dachau stammten aus dem Chiemgau und der Tegernseer Gegend. Zum Feiern und Tanzen kamen auch befreundete Gruppen wie der Schuhplattlerverein "Almrausch-Sölleite" aus Schwaz (siehe Bild). Er führte den Schellentanz auf, der von den Tänzern einige Gelenkigkeit erfordert. Und weil die Tradition vor allem von den Menschen lebt, die sie weitertragen, gehörte zur Feier auch ein Totengedenken. Das wurde ganz traditionell begangen mit den ohrenbetäubenden Salutschüssen der Lauterbacher Böllerschützen vorm Kochwirt. Foto: Toni Heigl