Ursache unklar:Brand in Obdachlosenunterkunft

Aus bislang unbekannter Ursache ist in der Nacht zum Donnerstag in einem Zimmer der städtischen Obdachlosenunterkunft Am Kräutergarten ein Feuer ausgebrochen. Verletzt wurde laut der Dachauer Polizei niemand, der Bewohner war nicht vor Ort. Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck hat die Ermittlungen übernommen.

Kurz nach Mitternacht entdeckte ein Zimmernachbar den Brand und alarmierte die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte konnten das Feuer schnell löschen. Die polizeilichen Untersuchungen ergaben keine Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung. Vielmehr vermutet sie eine nicht sachgemäß entsorgte Zigarette als Ursache. Der Schaden wird mit 5000 Euro beziffert.

© SZ/sz - Rechte am Artikel können Sie hier erwerben.
Zur SZ-Startseite

SZ PlusAsylsuchende im Landkreis
:Containerdorf für 200 Geflüchtete eingeweiht

Nach rund acht Monaten ist der Bau der neuen Unterkunft in der Theodor-Heuss-Straße abgeschlossen. Die offizielle Eröffnung stößt auch bei den Anwohnern aus Augustenfeld auf großes Interesse.

Von Lisa Nguyen

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: