Dachau Betrunkener schluckt Flüssigseife

Ein 32-jähriger mischte sich einen wohlriechenden Cocktail aus Wasser und Seife. Gut bekam ihm das nicht.

Von Helmut Zeller

Ein 32-jähriger in Dachau lebender Sachse hatte großen Liebeskummer: Deshalb betrank er sich in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch. Als alle Flaschen geleert waren, mixte er sich einen ungewöhnlichen "Cocktail" aus Flüssigseife und Wasser. Das Gebräu machte ihn sterbenskrank, also rief er den Rettungsdienst. Der vermutete eine Verzweiflungstat und alarmierte die Polizei. Aber die Beamten erkannten rasch, dass der 32-jährige Liebeskranke nicht in suizidaler Absicht, sondern wegen seiner 1,6 Promille und aus schierer Dummheit den wohlduftenden Cocktail zusammengerührt hatte. Den Rest der Nacht verbrachte er unter ärztlicher Beobachtung im Klinikum Dachau. Bildlich gesprochen, wie die Polizei meint, hätte er vor Wut schäumen können.