bedeckt München
vgwortpixel

Dachau:Betrunkene Fahrerin gerät in Gegenverkehr

Eine betrunkene Autofahrerin gefährdete am Sonntagnachmittag sich und andere Verkehrsteilnehmer. Die 69-Jährige war so stark alkoholisiert, dass es der Polizei nicht mehr gelang, einen Test durchzuführen. Die Frau war auf der B 471, von der B 304 kommend, in Richtung Fürstenfeldbruck unterwegs gewesen. Schon bei der Auffahrt zur B 471 bemerkte ein hinter ihr fahrender Mann, dass die Frau mit ihrem Auto mehrmals die Leitplanke streifte. Die Fahrerin geriet immer wieder auf die Gegenfahrbahn. Andere Verkehrsteilnehmer konnten die Kollisionen nur durch Ausweichen verhindern. An der Ampel zur Autobahn A 8 musste die Dachauerin bei Rot anhalten. Der 44-jährige Fahrer hinter ihr reagierte schnell. Er ging zum Wagen der Frau und nahm ihr die Autoschlüssel ab. Die Polizei stellte deutliche Anzeichen auf Alkoholisierung fest. Es wurde eine Blutentnahme veranlasst und der Führerschein sichergestellt. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 3000 Euro, verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Polizei bittet Verkehrsteilnehmer, die in solche Situationen geraten, sich umgehend unter der Telefonnummer 08131/56 10 zu melden.