bedeckt München 27°

Dachau:Bayern und die Welt

(Foto: Schunk Claus)

Die Isartaler geben am Freitag, 17. Juli, in der Furthmühle wieder ein Konzert

Nicht nur Blasmusik-Fans sind eingeladen am Freitag, 17. Juli, um 19.30 Uhr in die Furthmühle bei Egenhofen zu kommen, denn kaum ein Ensemble vertritt Bayern so authentisch und gleichzeitig innovativ wie die Isartaler. Kein Wunder also, dass die Isartaler bereits seit vielen Jahren als Kulturbotschafter rund um den Globus unterwegs sind. Die 15 Musiker sind ein eingespieltes, virtuoses Team. Sie sind längst schon kein Geheimtipp mehr. In ihrem neuen Programm "Mitten ins Herz" haben die 15 Musiker um Adi Stahuber die schönsten und bekanntesten Melodien zwischen Glanz und Gloria in einem fulminanten Konzertprogramm zusammengetragen. Serviert werden berühmte internationale Klassiker und Evergreens aus Bayern, Österreich und Böhmen mit vielen musikalischen Show- und Soloeinlagen gelingt die Symbiose aus bayerischer Kultur und internationalen Welthits. Die Furthmühle liegt im Dreieck der Gemeinden Egenhofen, Pfaffenhofen an der Glonn und Odelzhausen direkt an der Glonn. Wegen der coronabedingten Einschränkungen findet das Konzert unter freiem Himmel, also nur bei entsprechend trockenem Wetter statt. Einen Überblick über das weitere Programm gibt es auf der Kulturseite R7.

© SZ vom 16.07.2020 / SZ

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite