bedeckt München

Dachau:Baubeginn für Radlparkhaus im August

Mit dem Bau des Fahrradparkhauses am Dachauer Bahnhof soll Mitte August begonnen werden. Das teilt die Stadt Dachau mit. Die Stadtverwaltung schreibt derzeit die Baumeisterarbeiten, Dachabdichtungsarbeiten und Bodenarbeiten aus. Das zweistöckige Fahrradparkhaus soll östlich des Bahnhofs an der Moosschwaigestraße entstehen.

Bereits im Juni 2014 hat der Bauausschuss die Planungen beschlossen. Die Halle wird eine Aufwertung des Bahnhofs sein. Sie soll Platz bieten für 1200 Fahrräder, womit die Stadt die Bedarfsprognosen bereits übererfüllt und für die Zukunft vorsorgt. Außerdem sind 14 Stellplätze für Motorräder geplant. Auch für Menschen, die kein Zweirad besitzen wird der Neubau interessant sein: Denn mit ihm erhält der Bahnhof endlich auch öffentliche Toiletten, darunter eine behindertengerechte. Laut öffentlicher Ausschreibung sollen die Dachabdichtungsarbeiten bis Mitte Februar, die Bodenbeschichtungsarbeiten bis Ende März und die Baumeisterarbeiten bis Juni 2017 abgeschlossen sein.

© SZ vom 26.04.2016 / vgr
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema