bedeckt München
vgwortpixel

Dachau:Aus alt mach neu

In Bauabschnitt Nummer vier sind in Dachau-Süd jetzt 27 neue Sozialwohnungen fertiggestellt worden.

(Foto: Toni Heigl)

Die Stadt weiht Sozialwohnungen am Rennplatz ein.

Bezahlbare Wohnungen sind knapp in Stadt und Landkreis. Da ist es erfreulich, dass am Rennplatz in Dachau-Süd jetzt 27 neue Sozialwohnungen fertig gestellt worden sind. In der kleinen Siedlung ersetzt die städtische Tochtergesellschaft Stadtbau GmbH seit 2006 Zug um Zug alte, marode Gebäude durch zeitgerechte Neubauten. Im vierten Bauabschnitt ist nun das größte Vorhaben im sozialen Wohnungsbau in Dachau seit zehn Jahren errichtet worden. "Es wird auch dringend benötigt", sagte Oberbürgermeister Florian Hartmann (SPD) bei der offiziellen Einweihungsfeier. Denn in Dachau zu wohnen, "das darf auf keinen Fall zu einem Privileg der Besserverdiener werden", so der OB. Deshalb gehe der soziale Wohnungsbau in der Stadt auch weiter. Baubeginn für den fünften und letzten Bauabschnitt Am Rennplatz ist im Frühjahr. Wenn alles klappt, so Stadtbau-Geschäftsführer Hendrik Röttgermann, "können Familien bereits 2017 dort einziehen."

Die Neubausiedlung Am Rennplatz ist eine Besonderheit unter den Projekten der Stadtbau. Auf dem weitläufigen Grundstück am Stadtwald sind in den vergangenen zehn Jahren nicht nur marode Unterkünfte durch zeitgemäße Wohnungen ersetzt worden. Vielmehr ging es auch darum, den Charakter der Siedlung mit ihrem großen Anger und alten Baumbestand zu erhalten. Dadurch gehe die Wohnqualität "weit über den üblichen Standard im sozialen Wohnungsbau hinaus", wie der Oberbürgermeister betonte. Wenn alle fünf Bauabschnitte mit insgesamt 83 Wohnungen fertig sind, so Hartmann, "befinden sich allein auf diesem Areal deutlich mehr Sozialwohnungen als im gesamten übrigen Landkreis, wenn man Dachau und Karlsfeld nicht einrechnet".

In dem gerade fertig gestellten Abschnitt sind in drei Gebäuden neun 2-Zimmer und 18 3-Zimmer-Wohnungen gebaut worden. Das Vorhaben ist barrierefrei, so Stadtbau-Chef Röttgermann. Acht der Appartements wurden individuell angepasst für Dachauer, die auf den Rollstuhl angewiesen sind und teilweise schon lange auf eine passende Wohnung warten. Die Mietpreise in dem neuen Vorhaben sind moderat. Während auf dem freien Markt elf Euro pro Quadratmeter Normalität sind, zahlen Mieter der Stadtbau am Rennplatz je nach Einkommen zwischen 5,50 und 7,50 Euro. Nun steht noch der fünfte Bauabschnitt an, der bereits geplant ist. In zwei Gebäuden werden 12 große 4-Zimmer-Wohnungen errichtet, die 2017 bezugsfertig sein sollen.