bedeckt München 22°
vgwortpixel

Coronavirus:Lasst die Fitten für euch einkaufen

Bürgermeister Baumgartner appelliert an Schwabhausener

Einen dringenden Appell richtet der Schwabhausener Bürgermeister Josef Baumgartner (FW) an seine Mitbürger: Er bittet alle Einwohner, insbesondere aber die Älteren unter ihnen, zu Hause zu bleiben. Gerade Letztere sollen auf den Gang zum Lebensmittelgeschäft oder zur Apotheke verzichten und das Hilfsangebot der Nachbarschaftshilfe für Besorgungen annehmen. Es hätten sich, so Baumgartner, zahlreiche Bürger gemeldet, die nicht zur Risikogruppe der Älteren und Vorerkrankten gehören und ihre Hilfe für benötigte Einkäufe anbieten. Melden kann man sich bei Irmtraud Battermann-Fischer unter der Telefonnummer 08138/17 97 - egal ob man selber Hilfe braucht oder Hilfe anbieten möchte.

Josef Baumgartner weist im übrigen darauf hin, dass Rathaus und Bürgerbüro bis mindestens zum 19. April geschlossen bleiben. Für wichtige Erledigungen können Termine entweder telefonisch oder per E-Mail vereinbart werden. Die Gemeinde ist per Telefon unter 08138/93 25-0 an Wochentagen jeweils von 8 bis 12 Uhr erreichbar, per E-Mail unter gemeinde@schwabhausen.de.

Auch am Samstag, 28. März, und am Wahlsonntag, 29. März, ist die Gemeindeverwaltung vormittags bis 12 Uhr erreichbar. Wer seine Unterlagen für die Stichwahl am Sonntag noch nicht erhalten hat, sollte sich schnellstmöglich bei der Gemeinde melden. Offene Wahllokale wird es am Wahlsonntag nicht geben: Jeder muss seine Stimme per Briefwahl abgeben. Dies kann noch bis Sonntag 18 Uhr per Einwurf in den Briefkasten am Rathaus geschehen, der mehrmals täglich geleert wird.

© SZ vom 26.03.2020 / RZ
Zur SZ-Startseite