Süddeutsche Zeitung

"Camerata München":Auserlesenes zum Neuen Jahr

Ein erster musikalischer Höhepunkt des neuen Jahres darf von dem Konzert der Camerata München unter der Leitung von Bernhard Koch (Foto) erwartet werden. Koch dirigiert auch das Karlsfelder Sinfonieorchester. Walzerklänge sowie beliebte Melodien aus bekannten Opern werden am Sonntag, 1. Januar, 19 Uhr im Bürgerhaus Karlsfeld bei der alljährlichen Neujahrsgala der Camerata München zu hören sein. Zusammen mit den beiden Solisten Elaine Ortiz Arandes (Sopran, Foto), die dem Ensemble des Gärtnerplatztheaters angehört, und Anton Klotzner (Tenor) will die Camerata einen abwechslungsreichen Konzertabend gestalten. Mit Ausschnitten aus Mozarts "Zauberflöte" zu Opern von Bizet, Puccini und Offenbach "wird für jeden Zuhörer ansprechende Werke dabei sein", hofft Dirigent und Programmgestalter Koch. Festliche Walzer von Strauss wie "An der schönen blauen Donau" werden ebenfalls nicht fehlen, der Eine oder Andere dürfte sich dabei an das Wiener Neujahrskonzert erinnert fühlen. Weiterhin wird die "Petersburger Schlittenfahrt" von Richard Eilenberg dargeboten, die sich gerade in der Weihnachtszeit durch ihre schwungvollen Melodien größter Beliebtheit erfreut. Koch empfiehlt den Zuhörern: "Lassen Sie sich überraschen und tauchen Sie gemeinsam mit den Sängern und dem Orchester in die Welt der Opern und Operetten ein." Karten: Rathaus (08131/990).

Bestens informiert mit SZ Plus – 14 Tage kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.3312094
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ vom 29.12.2016
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.