Süddeutsche Zeitung

Brand auf dem Dach:Ratte verursacht Großeinsatz

Ein kleiner Nager knabbert die Leitungen der Solaranlage eines landwirtschaftlichen Anwesens an. Dies führt zu einem Brand. Einsatzkräfte müssen löschen und die Anlage vor weiterer Sonneneinstrahlung abschirmen

Eine Ratte hat am Sonntagvormittag einen Großeinsatz der Feuerwehr und des Technischen Hilfswerks in Feldgeding verursacht. Wie Kreisbrandinspektor Maximilian Reimoser mitteilt, knabberte der Nager gegen 9 Uhr die Leitungen einer Fotovoltaikanlage auf dem Dach eines landwirtschaftlichen Anwesens an und verursachte dadurch einen technischen Defekt. Dies führte zu einem Brand. Der Eigentümer hatte den Knall und die Rauchentwicklung bemerkt und sofort Alarm geschlagen. Die Feuerwehr Feldgeding konnte zwar den Brand rasch löschen, die Anlage aber nicht spannungsfrei machen, um eine erneute Brandauslösung zu verhindern. Dies gelang erst der Feuerwehr Dachau, die ihre Drehleiter ausfuhren und zusammen mit dem THW ein Notdach über der Fotovoltaikanlage befestigten. Ziel: Die Abschirmung der Anlage vor weiterer Sonneneinstrahlung. Die Stromproduktion wurde so weit heruntergefahren, dass die beschädigten Module von einer Elektro-Fachfirma gefahrlos demontiert werden konnten.

Bestens informiert mit SZ Plus – 14 Tage kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.3505337
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ vom 15.05.2017 / SZ
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.