Blick zurück Zeitreise mit den Sonntagsfahrern

Unter dem Motto "Komm ein bisschen mit" nimmt die Gruppe "Conny & die Sonntagsfahrer" die Dachauer am Donnerstag, 13. Dezember, mit auf eine musikalische Zeitreise in das Deutschland der Fünfzigerjahre. Es war die Zeit seichter Unterhaltung und großer Stars wie Peter Alexander, Conny Froboess, Peter Kraus, Caterina Valente und Freddy Quinn. Die Welt war noch in Ordnung und in motivierter Aufbruchsstimmung nach dem Zweiten Weltkrieg. Andrea Graf und ihre Kollegen alias "Conny und die Sonntagsfahrer" lassen die musikalischen Perlen und das wunderbar beschwingte Lebensgefühl dieser Zeit in ihrem Musiktheater wieder aufleben. Eine Zeit in der Bibi Johns nachts an die Bar einlädt, Vico Torriani sieben Mal in der Woche ausgeht, Trude Herr beteuert, dass sie keine Schokolade will und Peter Kraus seinem Sugar Baby eine Liebeserklärung macht. Inszeniert im Stil eines typischen Heimatfilms mit wenigen aber liebevoll ausgesuchten Requisiten geht es dann an den Strand, wo auch lichttechnisch "Der weiße Mond von Maratonga" zu sehen ist. Die Vorstellung beginnt um 19.30 Uhr im Dachauer Ludwig Thoma Haus. Karten gibt es bei allen üblichen Vorverkaufsstellen, über eventim.de, sowie per Post auf www.agentur-showtime.de und unter Telefon 09422-805040.