Wahlrecht:Von Geburt an Mensch

Wahlrecht: Dardan Kolić lebt seit dem vergangenen Jahr nicht mehr im Landkreis Dachau, er arbeitet aber immer noch für das Dachauer Landratsamt und würde gerne wieder hierherziehen.

Dardan Kolić lebt seit dem vergangenen Jahr nicht mehr im Landkreis Dachau, er arbeitet aber immer noch für das Dachauer Landratsamt und würde gerne wieder hierherziehen.

(Foto: Toni Heigl)

Dardan Kolić ist Deutscher. Das war nicht immer so: Erst seit drei Jahren hat er nicht mehr den montenegrinischen Pass. Nun will er seine neue Staatsbürgerschaft nutzen, um Menschen mit Migrationsgeschichte sichtbarer zu machen: Im Oktober kandidiert er für den Bezirkstag.

Von Jacqueline Lang, Dachau

Der Tag, an dem Dardan Kolić ein Deutscher wird, ist ein Montag. Der 32-Jährige erinnert sich noch genau an dieses Gefühl, als er am 15. Juni 2020 zum ersten Mal seinen deutschen Pass in den Händen hält. Immer wieder schaut er damals in der Schublade nach, ob er noch da ist, schlägt die erste Seite auf, wo unter Staatsangehörigkeit nun in großen Druckbuchstaben "deutsch" steht.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusWahl in Bayern
:Das Spiel um Wählerstimmen

Acht Landtagskandidaten treten bei "Mensch wähl mich" gegeneinander an. Auf Nachfrage fordert einer Bildungsurlaub für Familien, ein anderer eine Mietenbremse - und manchem fällt gar keine Antwort ein.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: