Betrüger Landratsamt warnt vor Grußkartenverkäufer

Das Landratsamt Dachau warnt vor einem Grußkartenverkäufer, der vorgibt, im Auftrag der Behörde unterwegs zu sein. Wie Pressesprecher Wolfgang Reichelt mitteilt, hat das Landratsamt erfahren, dass im Dachauer Stadtteil Augustenfeld "ein freundlicher Herr im mittleren Alter" an der Haustür Karten des Verlags Kistler Vertriebs GmbH, Behinderten-Kunstmalerei, mit Sitz in Kamp-Lintfort verkauft. Der Mann soll potenziellen Käufern erzählt haben, dass er eine Woche lang unterwegs sei und im Auftrag des Landratsamtes Karten von behinderten Künstlern verkaufe. Die Behörde weist nun ausdrücklich darauf hin, dass sie mit dem Verlag und dem Kartenverkäufer in keinerlei Verbindung steht.