bedeckt München
vgwortpixel

Bergkirchen:Trinkwasser wird billiger

Eine schöne Nachricht für die Bergkirchner: Schon ab Januar wird Trinkwasser deutlich günstiger. Statt bisher 1,79 Euro müssen die Bürger künftig nur mehr 1,53 Euro netto pro Kubikmeter Trinkwasser bezahlen. Diese Preisreduzierung ist umso erfreulicher, als es zuvor gleich zweimal in Folge massive Steigerungen gab. Der neue Wasserpreis betrifft allerdings nicht alle Bürger. Denn aus historischen Gründen werden einige Ortsteile direkt von verschiedenen Wasserwerken versorgt. So läuft es in Günding, das traditionell schon immer von den Stadtwerken Dachau beliefert wird. Zudem werden Ober- und Unterbachern vom Wasserzweckverband Oberbachern versorgt, Palsweis oder Lauterbach bekommen Wasser vom Wasserzweckverband Sulzemoos-Arnbach. Für diese gemeindlichen Ortsteile ändert sich nichts. Weniger zahlen ab Januar nur die Bürger in Bergkirchen selbst, aber auch in Feldgeding, Kreuzholzhausen, Gröbenried, Eschenried und Palsweiser Moos.