Bergkirchen:Sperrung der Kreisstraße DAH 5 verlängert

Die Ortsdurchfahrt Lauterbach bleibt bis zum 26. November für den Gesamtverkehr gesperrt. Geplant war, die Ortsdurchfahrt Mitte Oktober fertigzustellen, in den vergangenen Monaten kam es jedoch zu erheblichen witterungsbedingten Störungen im Bauablauf. Auch kam es bei Verlegung von Kanälen, Wasser und Fernwärme zu unvorhersehbaren Behinderungen. Anfang November werden nun die Asphaltierungsarbeiten zum Einbau der bituminösen Tragschicht starten. Vom 15. November an können die ÖPNV-Busse und Schulbusse wieder regulär durch Lauterbach fahren. Der Verkehr wird wie gehabt umgeleitet. Ab Priel über die DAH 10 bis Stetten, über die Staatsstraße 2047 bis Oberroth, über die Staatsstraße 2051 Richtung Wiedenzhausen bis zum Abzweig der Staatsstraße 2054 in Richtung Sulzemoos, weiter auf die Staatsstraße 2054 bis Einsbach über die DAH 5 nach Lauterbach. Von Dachau kommend ist die DAH 5 bis zur "Palsweiser Straße" in Lauterbach frei. Der Anliegerverkehr ist bis zur Baustelle zugelassen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB