Bergkirchen:Hochwasserschutz in Günding

Die Gemeinde Bergkirchen soll gegen künftige Hochwasser besser geschützt werden. Für die kommenden Bauarbeiten rund um den Ortsteil Günding müssen zu diesem Zweck großflächige Rodungsarbeiten entlang des Bulachgrabens durchgeführt werden. Außerdem ist eine Baumreihe beim Sportheim Günding und eine größere Fläche zwischen Bulachgraben und Werkallee betroffen. Diese Arbeiten werden laut Informationen des Wasserwirtschaftsamts noch im Januar starten und circa zwei Wochen andauern, danach soll möglichst zeitnah mit den eigentlichen Bauarbeiten begonnen werden. Für den naturschutzfachlichen Ausgleich der Rodungen werden etwa ein Hektar Fläche an der Maisach und der Amper ökologisch aufgeforstet.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB