Bergkirchen:Ausgebildet zum Lebensretter

Die First Responder - Helfer vor Ort (HvO) - des THW Dachau sind seit mittlerweile 19 Jahren bei Notfall- und Notarzteinsätzen im Gemeindebereich Bergkirchen und Teilen von Dachau nicht mehr wegzudenken. Aufgrund der aktuellen Situation kommt es seit mehreren Monaten des Öfteren vor, dass die Ersthelfer bis nach Hebertshausen, Olching oder auch Karlsfeld zu Einsätzen ausrücken müssen.

Bisher engagierten sich 22 Helferinnen und Helfer in der First Responder-Bereitschaft, die jeden Tag alarmiert wird, etwa bei Knochenbrüchen, Krampfanfällen, Schnittverletzungen bis hin zu Schlaganfällen oder Herzinfarkten. Im vergangenen Jahr mussten die THW-Ersthelfer mehr als 300 Mal Hilfe leisten. Nun wurde das Team erweitert und neue THW-Helfer ausgebildet. Die Ausbildung wurde durch Julian Steinhardt und Mathis Basenach vom THW komplett neu aufgesetzt, konzipiert und den Bedürfnissen der Ersthelfer angepasst. HvO-Leiter Julian Steinhardt gratulierte vor Kurzem 14 Teilnehmern nach einer mehrtägigen Weiterbildung zur bestandenen Prüfung. Die mehrtätige Ausbildung leiteten die beiden Ausbilder zusammen mit dem Dachauer Notarzt Frederic William. Im Rahmen der praktischen Ausbildung wurden auch Gerätschaften und Fahrzeuge der Johanniter Unfallhilfe und des BRK Dachau verwendet.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB