bedeckt München 14°
vgwortpixel

Aus dem Polizeibericht:Trickreicher Harley-Diebstahl

Eigentlich wollte ein 48-jähriger Sulzemooser lediglich seine Harley Davidson an einen Liebhaber verkaufen, doch dann wurde er Opfer eines Trickdiebstahls. Der Mann hatte laut Polizei die Maschine auf einer Onlineverkaufsplattform angeboten. Schon bald meldete sich ein Interessent, man verabredete sich am Donnerstag gegen 19.50 Uhr zu einer Probefahrt. Der Mann zeigte dem Sulzemooser seinen Führerschein, gab den Namen an, der in den Papieren stand, schwang sich auf die Maschine und fuhr los. Leider kehrte er nicht wieder. Die Harley ist etwa 16 000 Euro wert. Die Polizei stellte schnell fest, dass der Führerschein vor zwei Jahren von einem 31-jährigen Merchinger verloren gemeldet worden war. Dieser hatte jedoch nichts mit dem Diebstahl zu tun. Wer Hinweise auf den Täter geben kann, wird gebeten sich unter 08131/5610 zu geben.

© SZ vom 05.05.2018 / cb
Zur SZ-Startseite