bedeckt München 24°

Aus dem Polizeibericht:Tödlicher Motorradunfall

Die beiden Fahrer sterben noch am Unfallort

Auf der Kreisstraße DAH 8 zwischen Weitenwinterried und Tandern kam es am Mittwochnachmittag gegen 17 Uhr zu einem folgenschweren Verkehrsunfall, der zwei Menschenleben forderte. Wie die Polizeipräsidium Oberbayern Nord mitteilte, stießen zwei Motorräder im Gegenverkehr frontal zusammen, nachdem eines der Krafträder einen Pkw überholt hatte. Beide Motorradfahrer, 22-jähriger Dachauer und 53-jähriger Hilgertshausener, wurden durch den Zusammenstoß so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle verstarben. Wie ein Pressesprecher des Polizeipräsidiums auf Nachfrage mitteilte, hat der Fahrer, dessen Pkw überholt worden war, den Unfallhergang nicht gesehen, weil er außerhalb seines Blickfelds stattfand. Er fuhr offenbar gerade über eine Kuppe, als sich der Unfall zutrug. Wie die Polizei mitteilte, sah der Fahrer nach eigenen Angaben nur noch Motorradteile durch die Luft fliegen. Um den genauen Unfallhergang rekonstruieren zu können, wurde daher durch die Staatsanwaltschaft ein unfallanalytisches Gutachten in Auftrag gegeben.

© SZ vom 20.03.2020 / SZ

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite