bedeckt München 15°
vgwortpixel

Arnbach:Arnbacher Gespräche über Martin Luther

Die Katholische Landvolkbewegung Dachau veranstaltet heuer die 31. Arnbacher Gespräche zum Thema "Ökumene und Veränderungen". Es wurde als Einstimmung und Vorbereitung auf Reformationsjubiläum im kommenden Jahr gewählt. Die KLB beabsichtigt, nach einem Blick auf das eigene, katholische Selbstverständnis, die Beziehung zwischen den beiden großen christlichen Kirchengemeinden zu ergründen. An zwei Abenden behandeln die Referenten das Rahmenthema aus verschiedenen Blickwinkeln. Den ersten Abend der Arnbacher Gespräche gestaltet der Pastoralreferent Florian Schuppe vom Erzbischöflichen Ordinariat in München. Der Referent wirft den Blick auf die Reformation durch Martin Luther vor 500 Jahren mit ihren Folgen und Entwicklungen bis heute. Der erste Gesprächsabend mit Schuppe findet bereits am Dienstag, 16. Februar, 19.30 Uhr statt.

© SZ vom 08.02.2016 / sz
Zur SZ-Startseite