bedeckt München -2°

Am Wochenende:Schönbrunn feiert zwei Tage lang

Beim Dorffest erwarten die Besucher einige Attraktionen

Das Franziskuswerk veranstaltet an diesem Wochenende, 6. und 7. Juli, das Schönbrunner Dorffest rund um das W5-Bürgerhaus. Das Dorffest beginnt am Samstag um 11 Uhr, am Sonntag findet um 10 Uhr ein Festgottesdienst in der Schönbrunner Kirche St. Josef statt. An beiden Tagen treten auf zwei Bühnen verschiedene Kapellen und Bands auf, darunter die Bläserklasse der Artur-Kutscher-Realschule, die Vierkirchener Formation Saiteneinsteiger, Schlawindl oder die Schönbrunner Blaskapelle. Außerdem geben Tanzgruppen der Narrhalla Oberschleißheim, der Lokalmatadoren Ukulala oder der HipHop-Gruppe der Dachauer Tanzschule "Meet & Dance" ihr Können zum Besten. Am Samstagabend von 19 Uhr an kommen Freunde integrativer bayerischer Rockmusik beim Auftritt des ABM-Orchesters Attl voll auf ihre Kosten. Zwischen zwei Sets wird der Zauberer Gindalf das Publikum zudem mit seiner Feuer-Show begeistern. Am Sonntagnachmittag wird die inklusive Rapgruppe "#eigenArt" um Thomas Mayr das musikalische Highlight sein.

Beim Mitmachprogramm können Besucher das Glücksrad drehen, eine Spiel-Insel erkunden, oder mit einer Schiffschaukel fahren. Fußballfans können am vier Meter hohen Fußball-Dart ihre Treffsicherheit testen, Motorradfans laden die "Harley Friends Hallertau" zu kurzen Dorfrundfahrten auf ihren Motorrädern ein. Für Gäste, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen, pendeln das ganze Wochenende Shuttlebusse zwischen der S-Bahn-Haltestelle der Linie S2 Röhrmoos und Schönbrunn. Es gibt aber auch ausreichend Parkplätze.

© SZ vom 02.07.2019 / sz
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema