Altomünster:VHS präsentiert neues Programm

Bildungseinrichtung veröffentlicht ein vielfältiges Kursangebot

Die Corona-bedingten Ausfälle von Kursen, Workshops und Exkursionen haben den Mitarbeitern der VHS Altomünster schwer zu schaffen gemacht. Doch nun arbeiten sie "mit Power und Inbrunst" seit Wochen am neuen Programm wie Geschäftsstellenleiterin Maria Kreppold sagte. Sie freue sich besonders, dass sie - auch mit Unterstützung zahlreicher Dozentinnen und Dozenten - ein vielfältiges Angebot erarbeiten konnte. Und das trotz der Ungewissheit über die weitere Entwicklung der Pandemie. Das vollständige Programm steht online auf www.vhs-altomuenster.de zur Verfügung. Hier können alle Veranstaltungen gebucht werden. Ab 3. September ist eine textlich gekürzte Version in der VHS-Geschäftsstelle, Banken und Geschäften in Altomünster erhältlich. Das Programm erscheint zudem im Kulturspiegel der Marktgemeinde, der kostenlos an alle Haushalte verteilt wird. Maria Kreppold weist auf einige Highlights hin, die erfahrungsgemäß schnell ausgebucht sind. So bietet die VHS Altomünster, neben den zahlreichen Gesundheits- und Sportkursen für Erwachsene erstmals klassischen Ballettunterricht für Kinder von sieben bis zehn Jahren an. Mit Schorsch Huber geht es am 2. Oktober auf eine Erkundungstour der speziellen Art durch die Marktgemeinde. Eine spannende Hexen- und Gespensterjagd per Rad erwartet die Teilnehmer auf dem "Schaurigen Weg" mit Altbürgermeister Konrad Wagner am 17. Oktober. Am 18. Oktober lässt Pianist Markus Kreul "Die Kraft der Musik" mit vielen tönenden Beispielen auf sein Publikum wirken. Der Literaturabend "Die berühmtesten deutschen Gedichte" mit Wilhelm Liebhart findet am 20. November statt und eine Buchlesung mit dem Krimiautor Michael Böhm ist am 23. Oktober. Andreas Holzmüller führt am 28. Januar in die Welt der ätherischen Öle ein und zeigt "Die Macht der Düfte".

Karl Schwanner widmet seinen Workshop "QiGong auf Bayerisch" am 14. November den Parallelen von chinesischer Medizin und bayerischen Volksweisheiten nebst Küche. Humorvoll geht es auch am 13. November zu, wenn Sigi Sureck die Kunst des Witzeerzählens seinem Publikum näherbringt. Die VHS Altomünster hat noch viel mehr im Angebot: Ganz neu sind Online-Stadtführungen durch München mit inspirierenden Erlebnissen. Termine und Teilnahmebedingungen gibt es im VHS-Programm.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB