bedeckt München

Aktuelle Infektionszahlen:Mehrere Corona-Fälle an Schulen im Landkreis

Das Coronavirus erreicht immer mehr Schulen im Landkreis. Seit Wochenbeginn meldete das Landratsamt Infektionen an der Realschule in Weichs, der Bavarian International School (BIS) in Haimhausen und dem Dachauer Ignaz-Taschner-Gymnasium. Nach aktuellem Stand gibt es an den drei Schulen je einen Corona-Fall.

Die beiden infizierten Personen an der BIS und dem Taschner-Gymnasium wohnen laut Landratsamt nicht im Landkreis.

An der Theresia-Gerhardinger-Realschule in Weichs mussten laut Schulleiterin Anita Aumüller-Menz bis zu 36 Personen in Quarantäne. Am Sonntag hatte das Gesundheitsamt das positive Testergebnis einer Schülerin erhalten und anschließend alle direkten Kontaktpersonen informiert, Quarantäne angeordnet und Tests veranlasst. Neben der 21-köpfigen Schulklasse mussten sich auch 15 Lehrer in häusliche Isolation begeben, einige seien aber nach negativen Testergebnissen schon wieder an die Schule zurückgekehrt, wie Schulleiterin Aumüller-Menz sagte. Welche Jahrgangsstufe betroffen war, wollte sie nicht sagen. Der Unterricht sei in dieser Woche auf ein Schichtsystem umgestellt worden, bei dem zwei Jahrgangsstufen an jeweils zwei Tagen zu Hause digital unterrichtet werden. Am Dienstag wurden 13 neue Covid-19-Fälle gemeldet, von denen 11 im Landkreis wohnen.

Eine mit Corona infizierte Person starb am Dienstag, womit die Zahl der Todesfälle auf 37 steigt. 237 Kontaktpersonen befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne, die Zahl der aktuell mit Corona Infizierten liegt bei 42. Die 7-Tage-Inzidenz, die misst, wie viele Einwohner pro 100 000 sich in der vergangenen Woche mit dem Virus angesteckt haben, steht bei 22,74

© SZ vom 07.10.2020 / thba
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema