bedeckt München
vgwortpixel

Coronavirus in München:Freizeit, Kultur und Aktivitäten ohne Ansteckungsgefahr

Coronavirus - M¸nchen

Wellenreiten verboten: Die Eisbachwelle im Englischen Garten ist mit Absperrband abgesperrt.

(Foto: Sven Hoppe/dpa)

Drinbleiben ist angesagt. Langweilen muss man sich aber nicht: Tipps zum Hören, Sehen, Selbermachen.

Tierisches zu Hören und Sehen: Zoo-Podcast aus Hellabrunn

Unter einer neuen Rubrik "Hellabrunn für Zuhause" publiziert der Tierpark in den sozialen Netzwerken verstärkt Bild-, Ton und Videomaterial, das Tiere und Pfleger im Alltag zeigt. Nahezu täglich wird auf Facebook, Instagram und Twitter Spannendes und Wissenswertes aus der Welt der Tiere veröffentlicht. Auch die online einsehbaren Live-Kameras bei Flamingos, Mähnenrobben und Elefanten sind weiterhin eingeschaltet. Mit dem "Mia san Tier"-Podcast gibt es den Münchner Tierpark seit Jahresbeginn auch "auf die Ohren".

Konzerte, Theater und Lesungen aus München ein Wochen-Überblick

Die Staatsoper streamt montags Konzerte, die Kammerspiele zeigen Stücke unter anderen von Bertolt Brecht, und die Schauspielerin Caroline Peters liest aus einer Kinderbuchreihe. Der Wochen-Überblick.

Online-Sammlung des Lenbachhaus

Durch eine Art virtuellen Tierpark spaziert man in der Ausstellung "Blauer Reiter" im Lenbachhaus. Das Haus lädt auch zu einer Vernissage ein.

Hochkultur im Stream der Bayerischen Staatsoper

Ballett und Oper kostenlos und live im Internet, dazu ein erweitertes Video-On-Demand-Angebot - die Bayerische Staatsoper hat ihr Angebot ausgebaut um Kulturinteressierten weiterhin Zugang zu verschaffen. Drei Neuproduktionen stehen mit im Programm: Hans Abrahamsens "The Snow Queen", Bartoks Konzert "Judith" sowie die Uraufführung von Abramovićs "7 Deaths of Maria Callas".

Online-Fotoausstellung des Museum Fünf Kontinente

Nicht nur viele Objekte, auch Tausende von Fotografien geben im Museum Fünf Kontinente online Einblicke in ehemals fremde und kaum bekannte Kulturen.

München One, dringeblieben.de und #kulturretter

Von Mittwoch an geht "One München" auf Sendung. Die Macher wollen dem kulturellen Leben in der Stadt eine Plattform bieten und so dem Shutdown trotzen. Auch dringeblieben.de - von den Machern von rausgegangen.de und AskHelmut - bietet Kultur ohne Ansteckungsgefahr und streamt tagsüber Kinderunterhaltung und Abends Konzerte mit Bands. Mit #kulturetter kommt ein weiteres Kultur-Stream-Angebot dazu.

Münchner Serien zum Bingewatchen

Wer bei "München" und "Serien" nur an "Dietl" denkt, der hat diese aktuellen Produktionen verpasst. Vier Fernsehserien aus und über München, die ein anderes Bild von der Stadt zeigen - ganz ohne Monaco Franze.

Noch mehr Serien und Neustarts

Die Streaminganbieter dürften für die Zeit, in der die Leute aufgefordert sind zuhause zu bleiben, neue Rekorde verzeichnen. Doch was, wenn alle guten Serien schon durch "gebinged" sind? Dann bleiben noch die Serien-Empfehlungen der SZ, die über den Tellerrand der eigenen Interessen schauen und jeden Algorithmus in die Knie zwingen. Oder die Serienstarts im März.

Podcast-Tipps für März

Mit Christian Drosten durch die Coronakrise, Fans erörtern, warum Pokémon weinen können und: der Pumuckl ist da. Welche Podcasts sich im März lohnen.

Virtuelle Ausstellung im Münchner Stadtmuseum

Im Münchner Stadtmuseum kann man anhand von Künstlerplakaten wunderbar eintauchen in längst vergangene Zeiten oder bei der Schaustellerei ein virtuelles Oktoberfest feiern.

Giesinger Musikabend

Nicht nur in Italien musizieren die Menschen während der Ausgangs­beschränkungen gemeinsam. Im Münchner Osten trifft man sich zu Musikabenden jetzt online statt im Wirtshaus. Für Donnerstag, 2. April, 18 Uhr, ist ein Ukulele Acoustic Session Event geplant.

Onleihe - das digitale Angebot der Stadtbilbiothek München

Auch wenn die städtischen Bibliotheken geschlossen sind, niemand muss auf frischen Lesestoff verzichten. Über Onleihe steht das E-Book- und Hörbuch-Angebot weiterhin via App, E-Book-Reader oder im Internet zur Verfügung. Eine Mitgliedschaft über die Homepage der Stadtbibliothek München ist schnell abgeschlossen, die Stadtbibliothek bietet derzeit auch einen kostenlosen Mitgliedsausweis an, der drei Monate lang gültig ist.

Bücherschränke dürfen offen bleiben

Es kann Literaturfreunden in diesen Tage passieren, dass sich die Glasschiebetüren ihrer Buchbox im Viertel nicht verrücken lassen. Einige Bücherschränke wurden inzwischen geschlossen, eine städtische Anordnung gab es dafür allerdings nicht. Wer sich weiterhin kostenlos Literatur mitnehmen möchte, sollte sich aber an die Handhygiene-Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts (RKI) halten. Welche Bücherschränke noch offen sind.

Virtuelle Streifzüge mit dem Deutschen Museum

Das Deutsche Museum bietet jede Menge Möglichkeiten, die Sammlungen des Hauses digital zu durchstreifen - und in virtuellen Rundgängen zur Schifffahrt oder Luftfahrt von fernen Welten zu träumen.

Online-Angebot der Villa Stuck

Die Villa Stuck bietet auch am Wochenende ein kreatives Online-Angebot von Künstlergesprächen über "Making-Of"-Filme bis zum virtuellen Besuch der aktuellen Ausstellung von Lisa Walker.

Fiktives Teleshopping aus München

Zwei Münchnerinnen arbeiten an "Apocalypse, baby!" - eine fiktive Teleshopping-Show, in der sie Medikamente gegen Weltuntergangs­stimmung bewerben. Über einen heiteren Ansatz in Corona-Zeiten.

Kurzweilige Unterhaltung durch die Staatsgemäldesammlungen

"#Kunstminute" heißen die 23 kleinen Filme, in denen die Referenten und Kuratoren der Pinakotheken auf Online-Streifzügen einzelne Werke erläutern. Weitere Angebote wie Diskussionen und Vorträge gibt es zudem auf Youtube.

Bilderbuchkino in Haidhausen

Weil Buchläden nicht zu den systemrelevanten Geschäften gehören, sind sie seit Mittwochmorgen zwangsweise geschlossen. Trotzdem lohnt es sich einige Minuten vor dem Schaufenster eines Ladens in Haidhausen stehen zu bleiben - natürlich ohne dabei zu Vergessen von anderen Zuschauern Abstand zu halten. Zwei Wochen lang flimmert im Schaufenster des Buchpalasts das Bilderbuchkino durch das Schaufenster hindurch.

Blick hinter die Kulissen beim Haus der Kunst

Das Haus der Kunst hat ein kreativ gestaltetes Online-Angebot. So lädt das Haus etwa auf einem neuen Blog ein zu Einblicken hinter die Kulissen.

Gute Brettspiele - Empfehlungen

Endlich Zeit für ein gutes Spiel! Sechs prämierte oder bewährte Spiele, die allein, zu zweit und in der Familie begeistern.

Kinderbücher über München

Ob Bilderbuch, Stadtführer, Abenteuerroman oder Bücher über Sagen und Märchen: Auf der Suche nach Lektüre für Kinder ist für jeden Geschmack etwas dabei. Unsere Kinderbuch-Tipps gegen langweilige Stunden zuhause.

Literatur für lange Tage

Gegen die Langeweile während der Corona-Isolation: ei­ne Aus­wahl neu­er Bü­cher von Schrift­stel­le­rin­nen und Schrift­stel­lern aus Mün­chen und Bayern.

Rezepte fürs Homeoffice

Lieferdienst, Mittagessen zum Mitnehmen und dann? Die Versorgung im Homeoffice stellt viele vor Herausforderungen: Schnell muss es gehen, denn so lang ist die Mittagspause nicht, die Kinder schreien Hunger und die Zutaten müssen sich schon um Kühlschrank befinden. Wie ein schnelles und gutes Mittagessen gelingt, erfahren Sie in der nachstehenden Rezeptsammlung von Münchner Köchen, die fortlaufend erweitert wird:

© SZ.de/vas
Zeitgeist Konzerte, Lesungen und Kunst von zu Hause erleben

Coronavirus und Veranstaltungen

Konzerte, Lesungen und Kunst von zu Hause erleben

Eine Aktivist trinkt Rotwein für die freie Kunstszene, Billie Eilish singt aus dem Wohnzimmer und Robert Stadlober liest vor. Ein Überblick.

Zur SZ-Startseite