bedeckt München 17°
vgwortpixel

Coronavirus in München:1240 Infizierte gelten inzwischen als geheilt

Die Zahl der Infizierten steigt in der Stadt weiter deutlich an: Aktuell gibt es 3794 bestätigte Fälle. Zwei weitere Münchner sind an dem Virus gestorben.

Auch mehr als zwei Wochen nach Beginn der Ausgangsbeschränkungen steigt die Zahl der Coronavirus-Infektionen in München weiter deutlich an. Am Montag meldete das Presseamt 152 neue Fälle. Damit sind aktuell 3794 Infektionen in der Stadt bestätigt. Vor genau einer Woche gab es 2501 Fälle. 1240 Personen sind aus der Quarantäne entlassen worden und gelten als gesund.

Zudem sind zwei weitere Münchner im Zusammenhang mit dem Virus gestorben, ein Mann im Alter von 70 und ein Mann im Alter von 88 Jahren. Insgesamt meldet die Stadt nun 16 Todesfälle.

© SZ vom 07.04.2020 / kel
Coronavirus - Grüne zu Corona-Beschlüssen

Coronavirus-Newsblog für Bayern
:Corona-Lockerungen: Was sich ab Montag ändert

Das Leben für gestresste Eltern, Kinder, Wirte und Menschen mit pflegebedürftigen Angehörigen wird wieder ein Stück leichter. In München räumt die Polizei eine Wiese im Englischen Garten. Alle Entwicklungen im Newsblog.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite