bedeckt München 31°

Arbeitsmarkt:10 000 Betriebe stellen Antrag auf Kurzarbeit

Die Corona-Krise schlägt auf den Arbeitsmarkt durch. Bei der Agentur für Arbeit in München haben bis Ende vergangener Woche rund 10 000 Betriebe Anträge auf Kurzarbeit gestellt. Wie viele Beschäftigte davon betroffen sind, konnte Wilfried Hüntelmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Arbeitsagentur, noch nicht beziffern. Daten dazu gebe es erst zeitverzögert nach der Abrechnung des Kurzarbeitergeldes. Für die Beratung und Auszahlung habe die Agentur ihre Teams eigens aufgestockt. Die hohe Inanspruchnahme des Instruments Kurzarbeit zeige, "dass die Arbeitgeber an ihren Mitarbeitern festhalten und auch die Zeit nach Corona im Blick haben", so Hüntelmann.

© SZ vom 02.04.2020 / chro

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite