bedeckt München 25°

Corona-Impfung:"Da appelliere ich an die Gelassenheit"

Impfpass und Spritze

In Deutschland ist der gelbe WHO-Impfausweis in Papierform verbreitet. Zusätzlich soll bald eine digitale Variante kommen.

(Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa)

Warum war die Nachbarin schon dran und ich nicht? Ist es gerecht, dass Geimpfte mehr Freiheiten haben? Ethik-Professor Georg Marckmann über Ungleichbehandlung, Impfneid und wie der Einzelne damit umgehen sollte.

Von Ekaterina Kel

Dürfen Geimpfte mehr als Nichtgeimpfte? Ist es gerecht, dass nur manche ihre Freiheiten zurückerlangen? Und warum war der schon dran und ich noch nicht? Jetzt, da die Impfkampagne an Fahrt gewinnt und die Priorisierung allmählich aufweicht, stellen sich immer mehr Menschen die Frage, was denn noch gerecht ist. Völlig zu Recht, sagt Georg Marckmann, Leiter des Instituts für Ethik, Theorie und Geschichte an der LMU.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Schuhfabrik in Primasens
Rheinland-Pfalz
Die letzten Pumps aus Pirmasens
Liebes PictureDesk,
die Fotos bitte in die Ligthbox S3 stellen, 
Bilder zeigen den neuen... Panzer.
Fotograf ist Mike Szymanski.
Schützenpanzer Puma und Menschen
Bundeswehr
Fürchtet euch nicht
Fußball EM - Niederlande - Ukraine
Herzstillstand
"Wird jemand bewusstlos und atmet nicht mehr, zählt jede Sekunde"
Sexualität
Warum die Deutschen immer weniger Sex haben
A view of the city skyline from Westhaven in Auckland
Immobilien
Hauspreise steigen weltweit rasant
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB