Cold Case in München:Mordfall im Hasenbergl: Ehemann des Opfers festgenommen

Cold Case in München: Die damals 28-jährige Seher Ö. wurde im Jahr 2000 tot in ihrer Wohnung gefunden.

Die damals 28-jährige Seher Ö. wurde im Jahr 2000 tot in ihrer Wohnung gefunden.

(Foto: Polizei)

Die vierfache Mutter Seher Ö. wird im Februar 2000 scheinbar erhängt in ihrer Wohnung vorgefunden. Alles sollte nach einem Suizid aussehen - doch nach mehr als 23 Jahren meldet sich ein Zeuge bei der Polizei.

Von Stephan Handel

Der Münchner Mordkommission ist es offenbar gelungen, nach mehr als zwei Jahrzehnten einen Mordfall zu lösen: Sie nahm am vergangenen Freitag einen 56-jährigen Mann türkischer Nationalität fest, der im Verdacht steht, im Februar 2000 die damals 28-jährige Seher Ö. getötet zu haben. Das Amtsgericht erließ Haftbefehl, der Mann sitzt in Untersuchungshaft. Das gaben Polizei und Staatsanwaltschaft bei einer Pressekonferenz am Donnerstag bekannt.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusKriminalfall in München
:Wer ermordete Sonja Engelbrecht?

Am 11. April 1995 verschwindet die 19-Jährige mitten in München, jahrzehntelang ohne Spur. Dann werden ihre Knochen in Kipfenberg bei Eichstätt gefunden. Nun haben Ermittler dort DNA-Proben genommen. Werden sie den Täter schnappen?

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: