bedeckt München 32°

Charlotte Knobloch im Interview:"Ich sehe mich als Verteidigerin"

Charlotte Knobloch

Charlotte Knobloch ist Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München

(Foto: Sven Hoppe/dpa)

Charlotte Knobloch, Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde, über Antisemitismus, das Oktoberfest-Attentat und die Weltstadt mit Herz.

Viel los dieser Tage im Gemeindezentrum am Jakobsplatz: Am Mittwoch feiert die Israelitische Kultusgemeinde ihr 200-jähriges Bestehen und den 70. Jahrestag der Wiedergründung. Viel zu organisieren, auch für die Präsidentin Charlotte Knobloch. Zu allem Überfluss tropft wegen eines Dachschadens auch noch Wasser in diverse Büros. Nicht aber in Knoblochs - ein Gespräch im Trockenen also und mit Blick auf den Alten Peter und die Synagoge.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Gesundheit
Die Gehirn-Darm-Achse
Teaser image
Psychologie
"Wie wir leben, beeinflusst unser Sterben"
Teaser image
Nachhaltigkeit
Das Klima und ich
Teaser image
Online-Dating
Wie ein Vampir
Teaser image
Baufinanzierung
Schuldenfalle Eigenheim