Charles Schumann im Interview:"Immerhin habe ich aufgehört, Ohrfeigen zu verteilen"

Lesezeit: 17 min

Charles Schumann

Charles Schumann trägt zumeist Lederschuhe ohne Socken. "Nur im Winter lass ich es sein. Wenn man weiße Füße hat, sieht das schrecklich aus."

(Foto: Matthias Ziegler)

Charles Schumann, Inhaber von Deutschlands bekanntester Bar, über seine Vergangenheit als Personenschützer von Konrad Adenauer, Münchner Gästemasochismus und die Frage, wer sein Nachfolger werden könnte.

Interview von Michael Ebert und Sven Michaelsen, SZ-Magazin

SZ-MAGAZIN Um die erste Hälfte Ihres Lebens ranken sich zahllose Gerüchte: Rausschmiss aus einem Priesterseminar, Personenschützer von Konrad Adenauer, Betreiber eines Striptease-Lokals in Südfrankreich, Botschaftsassistent in Stockholm, Politikstudium bei Kurt Sontheimer.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
anne Fleck Müde
Gesundheit
»Kaffee? Probieren Sie mal zwei Gläser Wasser«
Cropped hand holding mirror with reflection of eye; selbstzweifel
Beziehung
"Es gibt keinen perfekten Zustand der Selbstliebe"
SZ-Magazin
Shane MacGowan im Interview
"Ich habe nichts verpasst"
Mornings; single
Liebe und Partnerschaft
»Was, du bist Single?«
Psychologie
"Vergiftete Komplimente sind nicht immer leicht erkennbar"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB