Caro Matzko:"Jede kann Wonderwoman sein"

Lesezeit: 6 min

Caro Matzko: "Ich wollte eigentlich gar nicht auf die Bühne gehen", sagt Caro Matzko.

"Ich wollte eigentlich gar nicht auf die Bühne gehen", sagt Caro Matzko.

(Foto: Robert Haas)

Caro Matzko spielt in der wöchentlichen Fernsehshow den Sidekick von Hannes Ringlstetter. Seit sie in der Show des BR auftritt, haben plötzlich alle eine Meinung zu ihr.

Von Gerhard Fischer

Caro Matzko liegt auf dem Tisch von Hannes Ringlstetter, und es wirkt so vertraut, als würden sich die beiden ewig kennen. Sie sagt: "Hannes, was sagst du dazu: Katar gehört jetzt zu den Schurkenstaaten." Ringlstetter antwortet: "Kein Wunder, wenn man sich mit Schurken wie Beckenbauer, Blatter und der ganzen Fifa einlässt."

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Ernährung
Warum Veganismus für alle nicht die Lösung ist
Arbeitskultur
Du bist nicht dein Job
Politische Gefangene Maria Kolesnikowa in Belarus
"Dieser ständige Druck wirkt sich auf die Gesundheit aus"
Bundesarbeitsgericht
Arbeitszeiterfassung wird Pflicht
Enjoying the fresh sea air; loslassen
Liebe und Partnerschaft
»Solange man die Emotionen zulässt, ebben sie auch wieder ab«
Zur SZ-Startseite