bedeckt München
vgwortpixel

Café Ümis in Schwabing:Ein Kurztrip nach Anatolien zum Frühstück

Ümi selbst steht in Ümis Café hinterm Tresen.

(Foto: Catherina Hess)

In Ümis Café gibt es ziemlich günstigen vegetarischen und veganen Brunch - und das mitten in Schwabing.

Das Café Ümis in der Georgenstraße kann man schnell mal übersehen. Ruhig und zentral gelegen, verrät von außen nichts, dass sich hier, mitten in Schwabing, ein Café verbirgt, das komplett vegetarisch und noch dazu nicht besonders teuer ist. Wer auf Fleisch verzichtet, kann hier alles von der Karte bestellen - nicht wie in anderen Cafés, wo man sich als Vegetarier auf ein bis zwei Gerichte beschränkt. Und auch für Veganer ist einiges dabei. Doch was Ümis Café wirklich zu etwas Besonderem werden lässt, ist Besitzern Ümi, die jeden Tag mit einem breiten Lächeln hinterm Tresen steht und alle Gerichte mit Liebe zubereitet.

Was gibt's da und was kostet's?

Die Speisekarte im Ümis umfasst mehrere Din A4-Seiten, hinzu kommt ein reichhaltiges Mittagsbuffet unter der Woche von elf bis 14 Uhr und das Brunchbuffet samstags und sonntags von neun bis 15 Uhr. An dem darf man sich bedienen, wie man mag - für nur neun Euro.

Wer ein klassisches Frühstück mit Käse, Wurst, Marmelade und Müsli erwartet, der könnte beim Blick auf das Buffet zunächst enttäuscht sein. Es gibt zwar Joghurt und Müsli mit Früchten - damit hören die Gemeinsamkeiten mit den meisten Münchner Cafés aber schon auf. Dafür stehen diverse herzhafte Salate bereit, wie etwa Nudel- oder Perlgraupensalat, aber auch Bratkartoffeln und orientalische Frischkäsevariationen. Und das Rührei wird im Ümis auf anatolische Art zubereitet.

Entspannt frühstücken

So sieht es in Ümis Café aus

Wem das ein wenig zu deftig zum Frühstück ist, der findet auf der Karte zum Beispiel Crêpes aus Dinkelmehl. Nach Belieben könnten sie mit Minze, Kräutern, Sonnenblumen- oder Kürbiskernen verfeinert werden. Als Füllung stehen Käse und Datteln zur Auswahl, Kichererbsen, Tomate, Oliven, Peperoni und Schafskäse, Spinat, Pilze und Ziegenkäse oder einfach nur Käse (je 10,90 Euro).

Für alle, denen auch das noch zu ausgefallen ist, gibt es Spiegeleier und Rühreier mit Bratkartoffeln (6,90 und 7,90 Euro), Omelette (5,90 Euro), Vollkorntoast mit Käse (3,90 Euro) oder noch zusätzlich mit Tomaten (4,50). Wer sich nicht entscheiden kann, greift zur Frühstücksplatte mit Rührei und Marmelade, Käse, Butter, Semmeln und Croissant (8 Euro).

Auch die Getränkekarte im Ümis hat einiges zu bieten. Wie in den meisten Cafés gibt es natürlich frisch gepressten Orangensaft (4,50 Euro) und Cappuccino (2,70 Euro), und für die warmen Sommertage Eiskaffee und Eisschokolade (je 4,50 Euro). Ergänzend stehen türkischer Kaffee (3,90 Euro), Zimtkaffee mit Sahne (2,90 Euro), Wiener Melange mit Sahne (2,70 Euro) und heiße Schokolade mit Minze (2,90 Euro) auf der Karte. Wer keine Kuhmilch mag, kann für einen kleinen Aufpreis aus einer Vielzahl von pflanzlichen Alternativen wählen. Das gilt auch für die Frucht-Shakes: Mango-Himbeere, Dattel-Ingwer, Mango-Minze, Himbeere-Erdbeere oder Banane-Ingwer (4,90 Euro mit Vollmilch, 6,50 mit alternativen Milchsorten). Wer nach dem Frühstück noch Lust auf etwas richtig Süßes hat, der sollte unbedingt einen der veganen, von Ümi selbstgebackenen Donuts (je 3 Euro) probieren.

Wer geht da hin?

Überraschenderweise kaum junge und hippe Veganer. Die findet man vermutlich alle im nahegelegenen Café Ignaz. Im Ümis sitzen vor allem Menschen mittleren Alters, viele auch ohne Begleitung. Selbst lange, nachdem die Teller abgeräumt sind, dürfen sie sitzen bleiben und in ihrem Buch lesen oder die vorbeilaufenden Menschen beobachten. Hier wird anatolische Gemütlichkeit zelebriert.

Cafés in München Türkisch Frühstücken für Fortgeschrittene

Café Milch & Honig

Türkisch Frühstücken für Fortgeschrittene

Im Café Milch & Honig stehen Mokka, Sucuk und Rosenmarmelade auf der Karte - mitten in Neuhausen, wo noch niemand versucht, besonders hip zu sein.   Von Jacqueline Lang