bedeckt München 23°
vgwortpixel

Vegetarisches Restaurant Maxvorstadt "Café Ignaz":Fleischlos glücklich

Crêpes, Gnocchi, Kuchen und Biobier: Das Café Ignaz in der Georgenstraße beweist, dass auch die vegetarische Küche vielseitig sein kann.

Dieser Text ist leider veraltet, das Restaurant gibt es inzwischen nicht mehr.

Nach dem Essen darf man sich im Café Ignaz noch ein Stück Kuchen aussuchen.

(Foto: Foto: Rebecca Brielbeck)

Samstag, 19:30 Uhr: Es ist voll im kleinen Café Ignaz in der Georgenstraße. Ohne Reservierung sieht es schlecht aus mit einem Platz. Die Gäste sind bunt gemischt. Von schicken Mittdreißigern über das Seniorenehepaar bis hin zum alternativen Studenten ist hier alles vertreten. Das mag vor allem daran liegen, dass das Café Ignaz eines der wenigen Lokale ist, das vegetarische und vegane Speisen anbietet.

Betritt man das Restaurant, muss man erst einmal an der hauseigenen Bäckerei vorbei, die ebenfalls zum Lokal gehört. Diverse Gemüsekuchen, Käsekuchen in verschiedenen Sorten und unterschiedliche Obstkuchen regen den Appetit an. Im Speisesaal angekommen, beschleicht einen gleich ein heimeliges Gefühl. Gedämpftes Licht, sonnengelbe Wände und die Kerzen auf den Tischen geben dem Raum eine gemütliche Atmosphäre. Wechselnde Künstler stellen hier ihre Werke aus und dürfen sie verkaufen.

60 Kombinationsmöglichkeiten

Von der Speisekarte ist man erst einmal erschlagen. Als Nicht-Vegetarier überrascht es sehr, dass es derart viele fleischlose Gerichte gibt. Den Vegetarier hingegen beschleicht ein ungewohntes Gefühl: In Lokalen, die auch Fleischgerichte anbieten, kann man in der Regel zwischen etwa fünf vegetarischen Gerichten wählen. Hier hat man allein bei den Crêpes die Wahl zwischen sechs verschiedenen Teigen und zehn unterschiedlichen Füllungen. Das macht 60 Kombinationsmöglichkeiten. Hinzu kommen gebratene Gnocchi, Gemüsepflanzerl, Couscous, Kartoffelgratin und vieles mehr. Für Veganer gibt es eine extra Karte, die ebenfalls sehr umfangreich ist.

Fast alles, was in dem Lokal angeboten wird, stammt aus biologischen Anbau. Auch die Getränke. Man hat die Wahl zwischen Bieren aus kleinen Brauereien, wie Neumarkter Lammsbräu oder Unertl und verschiedenen Weinen. Zudem gibt es noch diverse Säfte und Schorlen, verschiedene Shakes und warme Getränke. Bei soviel Auswahl kann die Entscheidungsfindung sowohl beim Essen als auch den Getränken etwas dauern.

Café Ignaz

Fleischlos glücklich

Glücklicherweise steht uns der ausgesprochen freundliche und engagierte Kellner mit Rat und Tat zur Seite und beantwortet nicht nur geduldig, sondern mit Feuereifer all unsere Fragen. Er gibt Tipps und sorgt sich auch um unsere Finanzen : "Das wollt ihr alles essen? Das ist aber echt viel. Und wenn ihr dann noch eine Vorspeise...Ich weiß ja nicht. Spart Euch doch lieber das Geld und teilt Euch eine Hauptspeise. Die langt locker!"