Bürgerinitiative Pro Fürstenried richtet Stammtisch ein

Zur Diskussion von Problemen des Stadtviertels hat die Bürgerinitiative Pro Fürstenried einen Stammtisch eröffnet. Das nächste Treffen findet am Donnerstag, 15. Februar, von 19.30 Uhr an in der Pizzeria "Tuttobene" am Sportplatz des TSV Forstenried, Graubündener Straße 100, statt. Wünsche und Anregungen würden "konstruktiv diskutiert", verspricht die Initiative, die inzwischen ein eingetragener Verein ist, im Vordergrund stünden alle Fragen rund um die Nachverdichtung in Fürstenried-West. Gegen die Pläne der Bayerischen Versorgungskammer opponiert die Bürgerinitiative seit längerem und mit starker Beteiligung der Stadtteilbewohner.