bedeckt München 17°

Frühstück in München:Hier können Sie sonntags am besten brunchen

Ob mit Buffet oder reichhaltiger Speisekarte - in diesen elf Cafés sind Sie zum Brunch mit Sicherheit gut aufgehoben.

1 / 11

Fiedler und Fuchs in Untergiesing

-

Quelle: Robert Haas

Der Brunch im Fiedler und Fuchs beginnt um 10 Uhr und läuft in drei Phasen ab, die man grob mit Frühstück, Mittagessen, Dessert umreißen könnte. Los geht es mit "klassischen Frühstücks-Spezialitäten": Schinken mit Melone, Roastbeef mit Remoulade, Bircher Müsli, Weißwürste. Ab halb 12 ungefähr werden die Mittagssachen aufgetragen, um 13 Uhr kommen Desserts wie Kaiserschmarrn, verschiedene Mousses und Eiscreme auf den Buffettisch.

Brunch ist auch ein Angebot für die weniger Entscheidungsfreudigen. Spiegelei oder doch ein Vitalfrühstück? Einfach beides! Die Erlaubnis, am Buffet teilzunehmen, kostet im Fiedler&Fuchs 20,50 Euro, fertig. Dazu gibt es unbegrenzt Nachschub an solidem Filterkaffee und ein 0,1er-Nipferl Orangensaft. Alles, was darüber hinaus geht, muss man extra bezahlen, zum Beispiel Cappuccino (2,90) oder Tees von der eigenen Teekarte (4,50).

Fiedler und Fuchs, Voßstraße 15, 81543 München, Telefon 089/45223784, Mo bis Fr ab 11 Uhr, Sa, So und Feiertags ab 10 Uhr. Hier gehts zum Test.

2 / 11

Fortuna Cafébar in Haidhausen

Fortuna Cafebar in München, 2010

Quelle: Catherina Hess

Auch wenn Einrichtung und Name der Fortuna Cafébar an Italien erinnern - sonntags gibt es hier ganz unitalienisch Brunch. Aufs Buffet kommen etwa hausgemachter Kräuterfrischkäse, Rote-Bete-Aufstrich, Hummus und sehr feine orientalischen Auberginen; mit Obstsalat, Käse, Salami und Marmelade; mit Lachs, Karotten mit Kardamom und Honig, oder Fenchelsalat mit Orange. Die Zusammensetzung wechselt, weswegen es auch gar nicht schlimm ist, wenn man immer wieder hier landet. Das Ganze gibt es für 14,50 Euro, ein Heißgetränk ist inklusive. Im Sommer zwischen Juni und August pausiert der Brunch. Dann lohnt es sich, wegen der Panini, gefüllter Croissants oder Müsli vorbeizuschauen - oder einfach nur so, weil man hier draußen und drinnen so hübsch sitzt.

Fortuna Cafébar, Sedanstr. 18 (Eingang Metzstr), 81667 München, Telefon 089/18922823, Mo bis Fr 8 - 22 Uhr, Sa 9 - 19 Uhr, So & feiertags 10 - 18 Uhr. Hier gibt es mehr über das Café zu lesen.

3 / 11

Spezlwirtschaft Haidhausen

-

Quelle: Stephan Rumpf

In der Spezlwirtschaft in Haidhausen werden sogar Frühstücksmuffel glücklich: Hier kann man wirklich ganz in Ruhe brunchen. Die langen Tafeln auf der Terrasse und im Inneren sind nie bis auf den letzten Platz besetzt, deshalb kann man sonntags auch ganz spontan sein Glück versuchen.

Herzhafte Speisen wie Roastbeef mit Remoulade, gegrillte Auberginen, Zucchini und Champignons, Rote Beete-Salat, Tomaten mit Mozzarella, Wurst und Käse, Essiggürkchen und Kartoffelsalat sind auf mehreren Etageren angerichtet. Wer es morgens eher süß mag, kann zwischen Tiramisu, Kuchen, einer großen Auwahl an selbstgemachten Marmeladen, Bircher Müsli, Joghurt und Fruchtsalat wählen. Der Brunch kostet 14,80 Euro, Getränke sind nicht mit inbegriffen. Vorsicht: Nicht verwechseln mit der Spezlwirtschaft in der Altstadt. Die konzentriert sich nur auf Nachtschwärmer.

Spezlwirtschaft Haidhausen, Pariser Straße 34, 81667 München, Telefon 089/44992999, Mo bis Sa ab 17 Uhr, So ab 10 Uhr. Hier geht's zum Text.

4 / 11

Bodhi im Westend

-

Quelle: Sebastian Gabriel

Satt für einen ganzen Tag, das ist, wer im Bodhi bruncht. Das Büffet ist üppig, lecker und komplett vegan - was man erst beim Tofu-Mozzarella merkt. Neben Müsli, Obstsalat, duftenden Semmeln, Schüsseln voll hausgemachter Erdnussbutter, verschiedener Sorten Hummus, Antipasti-Gemüse und hausgemachter Nutella warten zwei wechselnde Hauptgerichte (beispielsweise Curry und Gulasch mit Serviettenknödeln), eine Suppe und mindestens drei verschiedene Nachtische (Schoko- und Mandelmousse, Brownies und Muffins).

Enthalten sind im Preis von 20 Euro ebenfalls: Wasser, verschiedene Säfte sowie herrlich cremiger Mango-Lassi. Heißgetränke müssen extra bezahlt werden. Serviert wird der vegane Brunch im Bodhi sonntags zwischen zehn und 14 Uhr, allerdings nur im Winter, und der geht von November bis März, vielleicht auch April.

Bodhi, Ligsalzstraße 23, 80339 München, Telefon 089/41142458. Öffnungszeiten täglich 17 bis 00 Uhr, an Sonntagen im Winter: 10-15 Uhr. Hier geht's zum ausführlichen Text.

5 / 11

Arts'n'Boards in Schwabing

-

Quelle: Catherina Hess

Der Brunch, der Sie an Ihre Grenzen bringt: Im Arts'n'Boards sitzt man stundenlang zusammen, isst, trinkt, ratscht, isst, trinkt, ratscht, ächzt - und isst, trinkt, ratscht trotzdem weiter. Und am Ende nimmt man oft sogar noch Proviant mit, selbst wenn man in dem Moment noch glaubt, nie wieder etwas essen zu können. Der Sonntagsbrunch kostet knappe 20 Euro und beinhaltet alles, was man sich wünscht, von Frühstücksklassikern wie Wurst- und Käseplatte, Obstsalat und Brezn über Ceviche bis zu warmen Speisen: Würstchen, Eier, Aufläufe, Nudeln, gefülltes Gemüse. Am Ende darf man am Buffet die Reste einpacken und mit nach Hause nehmen. Immer sonntags.

Arts'n'Boards, Belgradstraße 9, 80796 München, Telefon 089/30658490, Mo und Di 16 - 24 Uhr, Mi 10 - 24 Uhr, Do und Fr 10 - 1 Uhr, Sa 9 bis 1 Uhr, So 9 - 16 Uhr. Hier den ganzen Test lesen.

6 / 11

Bapas in Schwabing

-

Quelle: Catherina Hess

Eigentlich ist Spanien das Land der Tapas, eigentlich weden sie am Abend gegessen. Im Bapas in Schwabing jedoch kommen Miniatur-Ausgaben traditioneller bayerischer Gerichte an den Tisch: Mini-Wiener-Schnitzel mit Mini-Kartoffelsalat oder ein Mini-Reiberdatschi zum Beispiel. Und die bayerischen Tapas, kurz Bapas, gibt es nicht nur mittags und abends, sondern auch am Morgen.

Man muss kein Spanier sein, um da die Stirn zu runzeln. Bei den Gästen kommt das hingegen gut an. Vor allem am Wochenende sind spätestens gegen 11 Uhr alle Tische entweder belegt oder reserviert. Und tatsächlich lässt sich aus den leckeren Kleinigkeiten ein tolles Frühstück kombieren.

Bapas, Leopoldstraße 56A, 80802 München, Telefon 089/18935727, So bis Do & So 9 - 0 Uhr, Fr und Sa 9 - 1 Uhr. Do gäd 's zum Testbericht.

7 / 11

Bavarese im Dreimühlenviertel

Terrasse eins Restaurants im Dreimühlenviertel, 2007

Quelle: sz.lokales

Das Bavarese eignet sich gut für einen gemütlichen Sonntagsbrunch mit Freunden, man sitzt auf bunten Stühlen, das Besteck steckt in gefalteten Obsttüten, an der Wand hängen Strand-Bilder. Das bayerisch-italienische Frühstück beginnt jeden Sonntag um 10 Uhr, es gibt Käse, Wurst, Salate und frisches Brot, Croissants, Müsli, Joghurt und verschiedenen Antipasti. Es schadet nicht, etwas mehr Zeit mitzubringen, denn die Bedienung ist nicht gerade die schnellste. Und bis man sich durch das Buffet (18,60 Euro) probiert hat, kann schon eine Weile vergehen.

Bavarese, Ehrengutstraße 15, 80469 München, Telefon 089/52033437, Mo bis Sa ab 17 Uhr, So ab 10 Uhr. Hier lesen Sie den ganzen Text.

8 / 11

Keko in der Au

-

Quelle: Robert Haas

Der sonntägliche Frühstücksbrunch im türkischen Restaurant Keko ist etwas für Langsam-Esser, was aber nicht am Service liegt - der ist schnell und freundlich. Sondern daran, dass hier niemand in Eile ist.

Das Buffet variiert minimal von Woche zu Woche. Immer dabei sind Antipasti: gegrillte oder frittierte Auberginen und Zucchini, Tomaten, Gurken und Oliven, verschiedene Aufstriche, Hummus und türkische Wurst. Auch gekochte Eier und Müsli stehen bereit. Den Brunch gibt es für 14,90 Euro, dazu kann man sich (auch literweise) schwarzen Tee selbst nachfüllen.

Keko Restaurant, Mariahilfstraße 24, 81541 München, Telefon 089/659969, täglich geöffnet 17 - 1 Uhr, So zusätzlich 10 - 14.30 Uhr. Hier erfahren Sie mehr über den Brunch.

9 / 11

Mural in der Innenstadt

-

Quelle: Stephan Rumpf

Das Mural will Brunch anders interpretieren - und zwar über die üblichen Eierspeisen hinaus. In dem Restaurant des Streetartmuseums Muca im ehemaligen Bunker in der Hotterstraße findet sich gar das israelische Nationalfrühstück Shakshuka auf der Karte, also pochierte Eier in einer herzhaften Sauce aus Tomaten, Paprika und Zwiebeln. Auch das "Turkish Egg" mit Joghurt, Knoblauch, Koriander, Sumach und pochiertem Ei klingt so köstlich wie kreativ. Der Lachs mit Rösti (alles 8,20 Euro) könnte einfach nur lecker sein, stattdessen aber ist es ein kleines Frühstücksgourmeterlebnis.

Das Mural ist einem Streetart-Restaurant würdig eingerichtet. Hohe Decken, Urban Chic in schwarzen bis weißen Tönen, kombiniert mit schlichter, wertiger Einrichtung. Weil das Mural aber eher Restaurant- als Kaffeehausatmosphäre hat, packt hier nicht unbedingt jeder seine Zeitung aus, um den Rest des Nachmittags zu verbringen.

Mural Restaurant, Hotterstraße 12, 80331 München, Telefon 089/23023186, Mi bis Sa 10 - 0 Uhr, So 10 - 19 Uhr. Hier lesen Sie den ganzen Text.

10 / 11

Mary's Coffee Club in der Maxvorstadt

Frühstück in München: Marys Coffee Club

Quelle: Florian Peljak

Australische mit amerikanischen und israelischen Frühstücksgerichten zu kombinieren, klingt ungewöhnlich. Doch Mary's Coffee Club in der Amalienpassage versucht genau das. Es gibt zum Beispiel die "Tel Aviv Bowl" (9,50 Euro): roter Reis neben einem Nest aus grünen, knackigen Zucchininspaghetti und einem Schälchen Humus. Bestreut ist das Ganze mit schwarzem Sesam und umrandet von saftigen Mangostückchen. Ebenso schön angerichtet und nicht weniger lecker ist das Gericht "Avo Smash" (12,90 Euro), eine ganze Avocado auf einem gegrillten Sauerteigtoast, bestreut mit Kirschtomaten und Chiliflocken. Für Besitzerin Maren Weiss ist es nach dem Daddy Longlegs bereits das zweite Café. Da sie selbst Frühstücksliebhaberin ist, gibt es in Mary's Coffee Club nun Frühstück den ganzen Tag.

Mary's Coffee Club, Türkenstraße 86a, 80799 München, Telefon 089/54029717, Mo bis So 9 - 19 Uhr. Zum ausführlichen Bericht geht es hier.

11 / 11

Ümis Café in Schwabing

-

Quelle: Catherina Hess

Das Buffet im Café Ümis ist einzigartig - mit seiner vegetarisch-anatolischen Mischung, aber auch mit seinem Preis: Für nur neun Euro kann man sich samstags und sonntags an diversen Nudel- und Perlgraupensalaten bedienen, an Bratkartoffeln und orientalischen Frischkäsevariationen. Wer es süßer möchte, dem sei zu den veganen Donuts geraten - selbstgebacken von Ümi. Denn das ist der dritte Punkt, der das kleine Café in der Georgenstraße einzigartig macht: seine herzliche Betreiberin. Auch Nicht-Vegetarier werden hier glücklich, und es ist alles andere als durchgestylt, sondern einfach gemütlich.

Ümis Café, Georgenstraße 62, 80799 München, Telefon 0176/41704938, täglich 8-22 Uhr, Mittwoch Ruhetag. Zum ausführlichen Test geht es hier.

© SZ.de/ebri, cck

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite