Literatur-Event:Dem Lesen mehr Magie geben

Literatur-Event: "Was gibt es Schöneres, als es sich mit einem Axtmörder auf der Couch gemütlich zu machen?" Sebastian Fitzek (links) plaudert mit den Moderatoren Mona Ameziane und Tarkan Bagci.

"Was gibt es Schöneres, als es sich mit einem Axtmörder auf der Couch gemütlich zu machen?" Sebastian Fitzek (links) plaudert mit den Moderatoren Mona Ameziane und Tarkan Bagci.

(Foto: Krisztian Miklos)

Mit "Bookstock" etabliert die Buchhandelskette Hugendubel ein Late-Night-Format für die junge Zielgruppe. Ein Besuch beim Festival in den Bavaria Filmstudios mit Star-Aufgebot von Tracy Wolff bis Sebastian Fitzek zeigt, wie gut das ankommt.

Von Antje Weber

"Wer sagt, Glück kann man nicht anfassen, hat noch nie über einen Buchrücken gestreichelt." Huch? Der Spruch, garniert von rosafarbenen Wölkchen, steht auf einer Postkarte in einer "Goodie-Bag". Die bekommt am Ende des "Bookstock"-Festivals jede Besucherin (die wenigen Männer sind grammatikalisch zu vernachlässigen) mit auf den Heimweg - und findet darin neben einem Notizblock auch Schminkstift und -spiegel. Wie das alles zusammenpasst? Bestens, wie sich in den Stunden zuvor beobachten ließ.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusJugendroman
:Heul lauter, Amelie

Holly Bournes Jugendroman über eine toxische Liebesbeziehung ist ein originelles, wichtiges Buch.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: