Fliegerbombe legt S-Bahn lahm Stammstrecke wegen Bombe stundenlang gesperrt

Gefährlicher Weltkriegsfund in Laim: Wegen einer Fliegerbombe ist die S-Bahn-Stammstrecke ab 20 Uhr komplett gesperrt worden. Erst gegen 22 Uhr wurde die Bombe entschärft. Zahlreiche Fahrgäste steckten auf überfüllten Bahnsteigen fest.

Unweit des Laimer Bahnhofs ist am Donnerstagabend in der Landsberger Straße 240 bei Bauarbeiten eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden und entschärft worden. Um den Sprengkörper unschädlich zu machen, war der gesamte Fern- und S-Bahnverkehr auf der Stammstrecke ab 20 Uhr für etwa zwei Stunden komplett gesperrt.

S-Bahn-Stammstrecke wegen Fliegerbombe gesperrt: Fahrgäste warten am Donnerstag an der Landsberger Straße nahe der Donnersberger Brücke.

(Foto: dpa)

Wie ein Sprecher der Feuerwehr Süddeutsche.de mitteilte, begannen Spezialisten gegen 21.30 Uhr damit, die Bombe zu entschärfen. Sie rechneten zunächst mit einer Einsatzdauer von 15 Minuten, konnten die Fliegerbombe aber erst gegen 22 Uhr entschärfen.

Die Haltestelle Hirschgarten wurde ebenso wie der Laimer Bahnhof und der Rangierbahnhof vorsorglich geräumt. Auf den Bahnsteigen drängten sich die Fahrgäste. Mit Bussen und Großraumtaxen versuchte die Bahn, die Menschen aus der Stadt nach Pasing zu bringen. Hunderte Fahrgäste versuchten in die völlig überfüllten Züge der Tram 19 zu gelangen.

Zahlreiche Wohnhäuser in der Umgebung wurden während der Entschärfung der Bombe evakuiert. Rund 1000 Menschen mussten ihre Häuser verlassen. Auch die Landsberger Straße wurde zeitweise gesperrt, es kam zu langen Rückstaus.

Weitere Bombe auf dem Alabamagelände

Auch auf dem sogenannten Alabamagelände an der Domagkstraße 33 ist am Donnerstag eine amerikanische Fliegerbombe gefunden worden. Vor den Erdarbeiten an der Großbaustelle hatte eine Spezialfirma nach gefährlichen Gegenständen gesucht - und war fündig gewoerden. Da bei der Bombe der Zünder fehlte, schied eine Entschärfung aus. Gegen 17.45 Uhr sprengte ein Experte die Bombe planmäßig in die Luft, die Domagkstraße musste zeitweise für den Verkehr gesperrt werden.