bedeckt München 14°

Bogenhausen:Arbeiten am Fernwärmenetz

Mit gut 900 Kilometern Länge hat München eines der größten Fernwärmenetze in Europa. Die Stadtwerke modernisieren es derzeit und richten es auf die Zukunft aus. Wie das aussieht, kann man nun in der Weltenburger Straße sehen, wo die Verbundleitung Nord gebaut wird. Sie soll geothermisch erzeugte Fernwärme aus dem Süden der Stadt in den Norden liefern. Die Arbeiten werden bis Mitte Juni dauern und gehen mit etlichen Einschränkungen einher, da die Leitungen in der Fahrbahn verlegt werden. Bereits vor einem Jahr wurden erste Leitungen in der Truderinger Straße und der Riedenburger Straße verlegt. Nun erfolgt die nächste Bauphase, bei der die Leitung in der Weltenburger Straße gebaut wird. Während der Bauzeit ist in der Weltenburger Straße eine Einbahnregelung in Richtung Denninger Straße eingerichtet. Entlang der Bautrasse ist der Fahrverkehr eingeschränkt möglich.

© SZ vom 27.02.2021 / bn
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema