Börsennotierte UnternehmenNeues Mitglied in Münchens Dax-Gruppe

Die Fernsehgruppe Pro Sieben Sat 1 gehört nun in den erlauchten Kreis der 30 größten börsennotierten Unternehmen Deutschlands. Sie befindet sich in München in bester Gesellschaft. Ein Überblick.

Die Dax-Hauptstadt war München auch vorher schon, doch an diesem Montag steigt die Zahl der Unternehmen aus der Region im deutschen Leitindex von sechs auf sieben. Der TV-Konzern Pro Sieben Sat1 gehört als erstes Medienunternehmen zu den 30 größten börsennotierten Konzernen.

Seit mehr als 25 Jahren ist das TV-Unternehmen im Münchner Vorort Unterföhring daheim, weit weg von Hollywood. Am 1. März 1990 zog der Sender Pro Sieben von Schwabing nach Unterföhring, mit damals 120 Mitarbeitern. Heute arbeiten dort mehr als 3500 der insgesamt rund 5000 Beschäftigten des Medienkonzerns.

Wie viel Gewerbesteuer Pro Sieben Sat 1 jedes Jahr an die Gemeindekasse überweist, das verrät Kämmerer Johann Blank nicht: Steuergeheimnis. Nur so viel: Pro Sieben Sat 1 sei ein wichtiger Partner für die Gemeinde. Man freue sich deshalb auch sehr über den Aufstieg des Konzerns vom MDax in den Dax, sagt Blank.

Und das sind die anderen Dax-Unternehmen in der Landeshauptstadt...

Bild: REUTERS 21. März 2016, 11:372016-03-21 11:37:19 © SZ vom 21.03.2016/vewo