BildstreckeUrlaub in der Stadt

Frei genommen, aber nicht weggefahren? Hier sind zehn Tipps, wie Ihr Urlaub in München genauso schön wird wie in Italien oder in der Karibik.

Frei genommen, aber nicht weggefahren? Hier sind zehn Tipps, wie Ihr Urlaub in München genauso schön wird wie in Italien oder in der Karibik.

Naturbad Maria Einsiedel

Warum eigentlich ans Meer? München hat seit diesem Sommer ein Naturbad. Das Sommerbad Maria Einsiedel an der Zentralländstraße in den Isarauen ist sowieso schon aufgrund seiner traumhaften Lage das schönste der acht Münchner Freibäder - und nun können sich die Besucher noch über einen weiteren Vorzug freuen. Für 3,3 Millionen Euro ist das Schwimmer-Areal zum ersten "Naturbad" Münchens umgestaltet worden. Technisch aufwendige Systeme zum Filtern und Desinfizieren des Wassers sind nicht notwendig, die Reinigung erfolgt auf biologische Art und ohne Chemie.

Naturbad Maria Einsiedel, Zentralländstraße 28; Angebot: 50m-Schwimmerbecken, das mit einem sechs Meter breiten Kanal mit dem Nichtschwimmerbereich verbunden ist, großzügiger Kinderplanschbereich, bis September von 9 bis 18 Uhr geöffnet, an heißen Tagen bis 20 Uhr.

Foto: Alessandra Schellnegger

21. Juli 2008, 10:572008-07-21 10:57:00 ©