BildstreckeDie Lady vom Harras

Valentina, 16, führt ein Leben zwischen Duldung und Abschiebung. Der Filmemacher und Fotograf Alexander Riedel hat die Kosovarin auf einem Bolzplatz im Münchner Westen kennen gelernt. Aus seiner Recherche nach dem "jugendlichen Lebensgefühl" und Valentinas ungebremstem Bedürfnis, eine Jugendliche darzustellen, die mehr ist, als nur eine Geduldete, sind die Fotoserie und der Dokumentarfilm "Draußen bleiben" entstanden.

Valentina, 16, führt ein Leben zwischen Duldung und Abschiebung. Der Filmemacher und Fotograf Alexander Riedel hat die Kosovarin auf einem Bolzplatz im Münchner Westen kennen gelernt. Aus seiner Recherche nach dem "jugendlichen Lebensgefühl" und Valentinas ungebremstem Bedürfnis, eine Jugendliche darzustellen, die mehr ist, als nur eine Geduldete, sind die Fotoserie und der Dokumentarfilm "Draußen bleiben" entstanden..

Valentina ist mit ihrer Mutter und ihrem Bruder vor elf Jahren im Zusammenhang mit dem Krieg aus dem Kosovo nach Deutschland geflohen. Eine ständige Aufenthaltsgenehmigung haben sie lange nicht bekommen. Alle zwei, drei Monate wurde neu darüber entschieden, ob sie noch ein Weilchen bleiben dürfen oder zurück müssen. In dieser Unsicherheit ist Valentina aufgewachsen...

Fotos: Alexander Riedel

17. April 2008, 12:032008-04-17 12:03:00 ©