Seiner Angebeteten Gloria mutet er ganz schön zu. Kein Wunder: Es ist ein Dietl-Film.

14. Januar 2008, 09:582008-01-14 09:58:00 ©