BildergalerieSkandal!

Früher prüde, heute müde? Das "Münchner Sittenbuch" erzählt Geschichten von Moralisten, Lebemännern und leichten Mädchen. Von Christian Mayer

Früher prüde, heute müde? Das "Münchner Sittenbuch" erzählt Geschichten von Moralisten, Lebemännern und leichten Mädchen. Es ist ja nicht so, dass früher alles viel schöner war in München. Nein: Es war alles auch noch viel schlimmer. Zumindest im Spiegel der leicht erregbaren Öffentlichkeit. Statt der heute üblichen Medieninszenierungen gab es richtige Gesellschaftsskandale, Enthüllungen, Razzien und viel Lärm im Sperrbezirk. Meist ausgelöst von haupt- und nebenberuflichen Sittenwächtern, die sich liebend gerne an Polizei und Gerichte wandten, wenn sie das Wohl der Bürger in Gefahr sahen Goldene Zeiten waren das für Boulevardjournalisten, ...

Auf dem Foto feiert James Graser, millionenschwerer Fabrikantensohn, Hotelbesitzer und Inhaber des "St. James Club" eine seiner legendären Partys. Foto: SV Bilderdienst Text: Christian Mayer

18. Juli 2007, 18:522007-07-18 18:52:00 ©