Bildergalerie:Dem Dalai Lama so nah

Es gibt wohl kaum ein menschliches Wesen, das dem Dalai Lama ständig so nahe ist wie sein persönlicher Hof-Fotograf. 24 Stunden am Tag könnte er, wenn er wollte, Seiner Heiligkeit auf die Pelle rücken. Will er aber nicht. Nur manchmal, dann drückt er auf den Auslöser. In ganz besonderen Momenten ...

10 Bilder

-

Quelle: SZ

1 / 10

Heiligenschein? Bisschen zu christlich für einen Buddhisten, das Motiv. Aber sehr hübsch. Und der Dalai Lama scheint auch großen Spaß daran zu haben ...

Foto: Manuel Bauer/Focus-Agentur

-

Quelle: SZ

2 / 10

... wenn Manuel Bauer an seiner Seite ist. "Er ist ein echter Freund. Er hat eine ganz reine Geisteshaltung", sagte der Dalai Lama dem Schweizer Fernsehen. Und weil die beiden sich so gut verstehen ...

Foto: Manuel Bauer/Focus-Agentur

-

Quelle: SZ

3 / 10

... darf der Fotograf ganz nah ran. Auch dann, wenn Seine Heiligkeit gerade isst ...

Foto: Manuel Bauer/Focus-Agentur

-

Quelle: SZ

4 / 10

... oder im Hinterhof auf einen Auftritt wartet.

Foto: Manuel Bauer/Focus-Agentur

-

Quelle: SZ

5 / 10

Manuel Bauer begleitet den Dalai Lama seit fünf Jahren. Er möchte, dass seine Fotos der Nachwelt zeigen, was der 14. Dalai Lama zum Friedensprozess beigetragen hat.

Foto: Andreas Lang

-

Quelle: SZ

6 / 10

Geboren 1935 als Sohn eines Bauern, wurde Tenzin Gyatso von zwei Mönchen als Wiedergeburt des Dalai Lama entdeckt. Das Bild zeigt ihn als Fünfjährigen im Jahr 1940, kurz nach seiner Inthronisation. 1959, nach einem gescheiterten Aufstand der Tibeter wider die chinesische Okkupation, floh der Dalai Lama nach Indien, wo er seitdem lebt.

Foto: AP

-

Quelle: SZ

7 / 10

Inzwischen hat er der 1989 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnete Dalai Lama prominente Freunde auf der ganzen Welt, zum Beispiel Richard Gere, ...

Foto: AP

-

Quelle: SZ

8 / 10

... oder Roland Koch. Manuel Bauer weiß über den Dalai Lama zu berichten, dass dieser gerne Diplomat bleibt. Dazu befragt, wie er US-Präsident George Bush fände, wo dieser doch für einige Kriege verantwortlich zu machen sei, antwortete der Dalai Lama, Bush habe starke moralische Werte. Als er ihn gefragt habe, ob die Plätzchen gut seien, die bei einem Treffen auf dem Tisch standen, habe Bush geantworet: "Diese Plätzchen sind gut. Das weiß ich genau, denn ich habe sie selbst probiert." Ein Filou, dieser Dalai Lama ...

Foto: ddp

-

Quelle: SZ

9 / 10

... weshalb ihn auch längst nicht jeder so fotografieren darf ...

Foto: AP

-

Quelle: SZ

10 / 10

... wie Manuel Bauer. Nachzuschlagen in dem Bildband "Seine Heiligkeit der 14. Dalai Lama - Unterwegs für den Frieden", erschienen im DVA-Verlag, München.

Foto: Manuel Bauer/Focus-Agentur

Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB