Obwohl das Wasser mit rund zehn Grad Celsius noch ziemlich kalt ist, startet an diesem Wochenende für Stehpaddler am Starnberger See die Saison. 30 Buchungen hat Eliane Droemer, die im Strandbad in Starnberg aufblasbare Bretter vermietet, für Samstag schon. Aber weil es eben noch relativ frisch ist, sind besondere Sicherheitsvorkehrungen zu beachten. "Aktuell empfehlen wir dringend allen Paddlern, sich nach der Wasser- und nicht nach der Lufttemperatur zu kleiden und mindestens eine Fangleine, besser noch Schwimmweste zu tragen", sagt Droemer.

Bild: Franz Xaver Fuchs 18. Mai 2019, 21:202019-05-18 21:20:40 © SZ.de/infu/schub/wet