Bikekitchen:Am Rad schrauben

Bikekitchen: undefined
(Foto: Catherina Hess)

Wer sein Rad liebt, der - schraubt. Weil nicht jeder Radler von Beginn an auch ein versierter Schrauber ist, gibt es die Bikekitchen in München. Dahinter verbirgt sich ein gemeinnütziger Verein zur Förderung der Fahrradkultur (offiziell heißt es zur Förderung umweltfreundlicher Verkehrsarten und -mittel). Seit 2010 veranstaltet die Bikekitchen Fahrradschraub-Aktionen, bei denen Laien das Reparieren lernen können, diese Art der Selbsthilfe wird oft kombiniert mit Kulturevents aller Art. Vereinsmitglieder müssen für Fortbildungen und Kurse nichts bezahlen, andere Teilnehmer können ihren Beitrag von einer Mindesthöhe an selbst bestimmen. Die Kurse finden im Machwerk oder in der Werkbox³ statt, die ebenso wie die Bikekitchen dem Verbund Offene Werkstätten angehören. Man kann auch Werkzeug leihen sowie Ersatzteile kaufen.

Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB