Berg am Laim/Ramersdorf Ringen um den Ausstieg

Die Mitglieder des Bezirksausschusses (BA) Berg am Laim beharren auf einer "vernünftigen Planung" der Stadtwerke, wenn diese das Ende des Kohlekraftwerks in Unterföhring kompensieren wollen, sagte BA-Vorsitzender Robert Kulzer (SPD) in der Septembersitzung des Gremiums. Hintergrund ist die Forderung aus der vergangenen Bürgerversammlung, ein mögliches Ersatzheizwerk auf dem Parkplatz nahe dem Michaelibad am Ostpark zu realisieren. Dieser Forderung war die Stadtverwaltung nicht gefolgt, was wiederum die Lokalpolitiker dazu brachte, erneut eine Alternative zu fordern.