bedeckt München 26°

Lüftungsanlagen in Schulen:Sie haben es einfach getan

Selbstgebaute Schirme, durch die die ausgeatmete Luft ins Freie geleitet wird: Kunsterzieherin Brigitte Ostertag hat das Projekt am Michaeli-Gymnasium in Berg am Laim angeschoben. Schüler von Chemie- und Geografielehrer Michael Albani haben gemessen, wie effektiv die Anlage arbeitet.

(Foto: Yoav Kedem)

Schüler in Berg am Laim haben selbst eine Lüftungsanlage nachgebaut. Das Ergebnis ihres Jugend-forscht-Projekts: Ihre Konstruktion bringt viel mehr als das Stoßlüften, auf das der Freistaat setzt. Was fehlt: eine offizielle Genehmigung.

Von Jakob Wetzel

Im Michaeli-Gymnasium in Berg am Laim haben sie es einfach getan. Sie hätten ausprobieren wollen, ob es tatsächlich so einfach ist, diese Lüftungsanlage Marke Eigenbau zu installieren, die Wissenschaftler aus Mainz für einen besseren Infektionsschutz entworfen haben, erzählen zwei Lehrkräfte. Drei Schüler haben dann in einem "Jugend forscht"-Projekt nachgemessen, ob die Konstruktion tatsächlich etwas bringt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Baumaktivistin Forst Kasten.Ingo Blechschmidt Aktivist.
Umweltaktivisten
"Ich bin niemand, der Bäume umarmt und barfuß durch die Gegend läuft"
Freundinnen
Corona und Freundschaft
Es waren einmal zwei Freundinnen
FILE PHOTO: Anti-Mafia police wearing masks to hide their identity, escort top Mafia fugitive Giovani Brusca May..
Mafia-Killer in Italien
Das "Schwein" ist frei
Wirtschaft
Wird München das neue Silicon Valley?
Young woman working in home office Young woman working in home office. *** Young woman working in home office Young woma
Soziale Medien
Gegen Hass, gegen Hetze
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB